28 Jun

WG gesucht?!

Hallo Leute,

in unseren beiden Dachgeschoss-WGs gibt es immer noch Plätze für Menschen, die an gemeinschaftlichem Wohnen interessiert sind.

Die WGs sind für 6-9 Menschen ausgelegt und wir suchen bevorzugt bestehende Gruppen von mindestens 3 Personen, um die WGs schon bald mit Leben zu füllen!

Da wir unser Projekt gemeinsam verwalten und gestalten, suchen wir Menschen, die Lust haben, sich einzubringen. Das heißt u.a. im Plenum an Entscheidungsprozessen teilnehmen und auf der Baustelle mithelfen.
Bei Interesse schreibt bitte an hagebutze(at)gmail.com um euch für einen der folgenden Kennenlern-Termine anzumelden:
Mittwoch, 12.07.2017 um 18 Uhr
Samstag, 15.07.2017 um 16 Uhr
Ort: HageButze, Rheinstraße 2-6, 69126 Heidelberg

Vielleicht sieht man sich ja auch schon vorher auf unserem Sommerfest am 8.Juli, mehr Infos gibt es hier!
So oder so wir freuen uns schon darauf, euch kennenzulernen!

Eure HageButze

26 Jun

Sommerfest in der HageButze!

Hallo Leute,

Lust mit uns zu feiern? Am 8.Juli veranstalten wir für euch und uns ein Sommerfest! Hier eine kurze Übersicht was euch erwartet

  • Beginn um 15 Uhr mit Sektempfang
  • Hausführungen: 15.30 Uhr und 16.30 Uhr
  • Offener Garten: Spiele für Kleine und Große im Garten,
    Kaffee und Kuchen, kalte Getränke, Chillout-Ecke unter den Linden
  • ab 18 Uhr Grillen (bitte Grillgut selbst mitbringen, Brot und Grillsaucen vorhanden)
  • ab 20 Uhr Live-Musik und Party

Seid herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf euren Besuch.

29 Jun

Newsletter 16/03

Liebe Interessierte, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

auch wenn der letzte Newsletter erst knapp drei Wochen her ist, melden wir uns nun wieder mit wunderbaren Neuigkeiten.

Wir haben gekauft!

Vier Jahre und 5 Monate nach Gründung unserer Gruppe ist es nun so weit. Wir haben am 24.06.2016 den Kaufvertrag bei der Notarin unterzeichnet!

Die Zeit bis dahin war gefühlt sehr lang, aber auch sehr spannend. Wir haben uns zu unzähligen Plena und Planungstreffen versammelt, haben diverse Infoaktionen gestartet, jede Menge Direktkredite eingeworben, viele Gespräche mit den Fraktionen geführt und regelmäßige Termine mit der Stadtverwaltung wahrgenommen. Wir haben andere Wohnprojekte aus dem Mietshäuser Syndikat besucht, uns mit den anderen Heidelberger Initiativen vernetzt, uns in diverse Fachthemen reingefuchst, diskutiert, überlegt und entschieden.

Nicht zuletzt sind wir als Gruppe (zusammen-)gewachsen. Wir haben viele schöne gemeinsame Stunden verbracht, haben miteinander gefeiert, gespielt, gelacht, zweimal neue Butzen in unsere Gruppe aufgenommen (jetzt sind wir 39 große und kleine Butzen) und uns immer wieder gegenseitig Geduld und Optimismus zugesprochen.

Das hat sich gelohnt, denn nun geht es los mit der Butze!

Wie geht es weiter?

Erstmal freuen wir uns alle riesig! Wir sind natürlich auch froh und dankbar, dass der Verkaufsprozess mit der Stadtverwaltung sehr positiv verlaufen ist. Insbesondere danken wir Herrn Polivka und dem Team des Kämmereiamtes der Stadt Heidelberg für die Unterstützung.

Bis der Eintrag ins Grundbuch erfolgt ist, wird es mindestens drei Monate dauern. Ebenso braucht auch die Genehmigung des Bauantrags noch Zeit. Wir lassen diese Zeit aber nicht ungenutzt und erklären die Baustelle in der Butze für eröffnet!

Zunächst werden wir einige genehmigungsfreien Umbaumaßnahmen in Angriff nehmen. Dazu werden wir fürs erste die alten Einbauküchen und –schränke entfernen und entsorgen, wo dies von den zukünftigen Bewohner*innen gewünscht wird. Dann werden wir für die Änderung der Wohnungszuschnitte und die barrierefreie Erschließung der Erdgeschosse Türen entfernen und Wanddurchbrüche machen. Diese Arbeiten sind ab jetzt in vollem Gange, Fotos folgen bald unter www.hagebutze.de und https://www.facebook.com/HageButze-Heidelberg.

Des Weiteren werden in nächster Zeit die Steigleitungen, die Heizungsanlage und die Elektrik überholt, in den neu entstehenden Wohnungen Küchen und Bäder eingebaut sowie der mit dem Schadstoff PAK belastete Parkettboden saniert. In den verschiedenen Wohnungen gibt es unterschiedlich viel zu tun – bei einige Wohnungen besteht sehr wenig Handlungsbedarf, diese können mit nur wenigen Änderungen zeitnah fertig gemacht werden.

Es zeichnet sich ab, dass wir die ersten Bewohnerinnen und Bewohner im Mark Twain Village West sein werden und wir sind tierisch gespannt, wie sich das Viertel entwickeln wird. Ideen, wie wir zu einer gemütlichen und lebendigen Nachbarschaft beitragen können, haben wir jedenfalls genug…

Wir knacken die Million!

Wir haben inzwischen die gigantische Summe von …… – Trommelwirbel -…. 870 943 Euro an Nachrangdarlehen („Direktkredite“) auf unserem Konto! Einige von uns hätten nie geglaubt, dass es möglich ist, so viel Geld von Unterstützer*innen, Freund*innen und Familie sowie Butzen zu erhalten. Diese Solidarität und Unterstützung zu spüren, ist für uns eine riesen Bestärkung und ein Ansporn für unser Vorhaben. Vielen, vielen Dank an alle, die diese Summe möglich machen und uns auf diesem Weg unterstützen!

Nun packt uns der Ehrgeiz: Wir wollen die Marke von 1 Million Euro Nachrangdarlehen knacken. Wenn ihr mögt, tragt dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Wir würden uns riesig freuen 😉

Je höher die Gesamtsumme der Nachrangdarlehen, desto weniger Geld müssen wir bei der Bank aufnehmen. Dies bedeutet für uns nicht nur mehr Flexibilität in der Tilgung, sondern schafft uns nach den Durchschnittswerten der bisherigen Darlehen bessere Zinskonditionen – das bedeutet konkret: niedrigerer Mietpreis pro Quadratmetermeter. Die Nachrangdarlehen helfen uns somit unmittelbar, dauerhaften, selbstverwalteten und nicht renditeorientierten Mietwohnraum zu schaffen.

So, die Baustelle ruft…Wir melden uns bald wieder mit handfesten Infos direkt aus der Butze.

Bei Fragen meldet Euch gerne unter info@hagebutze.de.

Bei Fragen zu den Direktkrediten meldet euch bitte bei unseren beiden charmanten und kompetenten Finanz-Butzen (Andreas Gißler und Florian Lepold, Tel: 0176 41064341, Mail:finanzen@hagebutze.de).

Danke für euer Interesse und auch nochmals für eure Unterstützung!

Eure HageButze

04 Jun

Newsletter 02/16 – Zielgerade!

Liebe Interessierte, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

der Frühling war eine aufregende und arbeitsreiche Zeit für die HageButze. Nach drei Jahren intensiver und sorgfältiger Planung biegen wir nun endlich und frohen Mutes auf die Zielgerade ein.

Gerne möchten wir Euch an unserer Vorfreude teilhaben lassen und Euch mit diesem Newsletter auf den neusten Stand der Dinge bringen:

Habt ihr nun eigentlich schon gekauft?

Diese Frage wurde uns in den letzten Monaten sicherlich am häufigsten gestellt. Die Vertragsverhandlungen mit der Stadt Heidelberg sind abgeschlossen und der Kaufvertrag wurde am 31.05. der Notarin zur Prüfung vorgelegt. Nun warten wir gespannt auf den Termin zur Vertragsunterzeichnung mit der Notarin. Wir rechnen damit und hoffen, dass dies noch im Juni geschieht.

In der letzten Woche wurde zudem der Bauantrag für die genehmigungspflichtigen Sanierungsmaßnahmen eingereicht. Bis zur Genehmigung werden wohl noch etwa zwei Monate vergehen, doch sobald uns die Butze gehört, können schon viele genehmigungsfreie Arbeiten angegangen werden. Zunächst müssen die geplanten Grundrissänderungen der Wohnungen umgesetzt werden. Dafür werden einige Wände entfernt, während an anderen Stellen neue Wände entstehen. Des Weiteren wird der mit dem Schadstoff PAK belastete Parkettboden saniert, die Steigleitungen, die Heizungsanlage und die Elektrik überholt sowie in den neu entstehenden Wohnungen Küchen und Bäder eingebaut. In den verschiedenen Wohnungen gibt es unterschiedlich viel zu tun – bei einige Wohnungen besteht sehr wenig Handlungsbedarf, diese können gegebenenfalls mit nur wenigen Änderungen zeitnah fertig gemacht werden.

Habt ihr denn schon genug Geld zusammen?

Die zweithäufigste Frage, und das Thema mit dem wir uns neben der Sanierungsplanung in den letzten Wochen wohl am meisten beschäftigt haben. In Zusammenarbeit mit unserem Architekten Johannes Gerstner haben wir in der letzten Woche eine ausführliche Auflistung der voraussichtlich entstehenden Kosten für die Sanierung fertig gestellt. Es liegt uns somit nun eine komplette Kostenplanung für unser Projekt vor. Auf der Grundlage dieser Planung konnten wir die Verhandlungen mit den Banken weitestgehend abschließen. Es stehen noch zwei Banken in der engeren Auswahl, die endgültige Entscheidung steht in Kürze an.

Wir freuen uns außerdem über rund 750.000€ Direktkredite, die uns bei den Verhandlungen mit den Banken als finanzieller Eigenanteil dienen! Es ist wirklich großartig, dass uns so viele Menschen mit einer so hohen Gesamtsumme unterstützen. Ohne diese Direktkredite wäre eine Realisierung des Projekts nicht möglich – vielen, vielen Dank dafür!

Nach unseren Kostenkalkulationen und mit der derzeitigen Summe an Direktkrediten ist die Umsetzung des Projekts bei einer Kaltmiete von unter 7€/qm gesichert. Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Arbeit und Planungen nun bald auszahlen, und wir damit unser persönliches wie politisches Ziel erreichen, gemeinschaftlichen, dauerhaften und bezahlbaren Wohnraum in Heidelberg zu schaffen.

Trotz allem Enthusiasmus möchten wir Euch bitten, uns auf unserem Endspurt weiterhin tatkräftig von der Seitenlinie aus zu unterstützen – erzählt Euren Freunden von der HageButze, empfehlt uns weiter und wenn ihr möchtet, füllt auch gern selbst noch den ein oder anderen Kreditvertrag aus…;-)

Es sind nur noch wenige Wochen bis der Vertrag mit der Bank abgeschlossen wird – je höher die Gesamtsumme der Direktkredite in den nächsten 2-3 Wochen wird, desto weniger Geld müssen wir bei der Bank aufnehmen. Dies bedeutet für uns mehr Flexibilität in der Tilgung und schafft uns nach unseren Durchschnittswerten der bisherigen Direktkredite bessere Zinskonditionen.

Wann geht’s denn los? Wann werden die ersten Mieterinnen und Mieter einziehen?

Unglaublich viele Schritte sind in der Entstehungszeit unseres Wohnprojekts bereits getan. In Kürze wird der Kaufvertrag unterschrieben, die Finanzierung ist gesichert und auch die Sanierungsplanung ist wie oben beschrieben schon sehr weit fortgeschritten.

Fragt man die Optimisten im Projekt, so werden schon im Spätsommer die ersten Wohnungen bezugsfertig sein.

Wir tun alles dafür, dass die Butze möglichst schnell zum Leben erwacht und hoffen, dass unsere Optimisten am Ende Recht behalten sollen 😉

Das klingt alles sehr spannend! Sind denn eigentlich noch Wohnungen in der Butze frei?

Noch sind nicht alle Wohnungen belegt. Insbesondere in den Wohngemeinschaften im Dachgeschoss sind noch Zimmer frei. Wir werden die noch freien Wohnungen beizeiten ausschreiben und freuen uns auf reges Interesse. Die Ausschreibungen werden wir rechtzeitig auf unserer Homepage und über den Newsletter bekanntgeben.

Soweit, das wars erstmal. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Monate, es wird konkret;-)

Bei Fragen meldet Euch gerne unter info@hagebutze.de.

Bei Fragen zu den Direktkrediten freut sich unser freundliches und kompetentes Finanz-Team über Eure Nachricht (Andreas Gißler und Florian Lepold, Tel: 0176 41064341, Mail: finanzen@hagebutze.de).

Danke für Euer Interesse und nochmals herzlichen Dank für all die tatkräftige Unterstützung,

Eure HageButze

14 Apr

Einladung zum Südstadtfrühstück

Hallo ihr Alle!

Am kommenden Sonntag sind wir mit einem Infostand auf dem SüdstadtFrühstück des Stadtteilvereins Südstadt vertreten. Wer Lust hat bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Croissant mit uns zu plaudern, sei ganz herzlich eingeladen. Es wird ein Buffet geben, Essen, Trinken fürs  Buffet , sowie Geschirr sollten von Euch mitgebracht werden.

csm_SAM_0245_c698777ad9

Das SüdstadtFrühstück findet in diesem Jahr im Rahmen der Kunstaktion „Zäsur“ am Sonntag, 17. April 2016 von 11 – 13 h im Park der Kommandanten-Villa statt. Der Eingang befindet sich im westlichen Teil der Rheinstraße.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Die HageButze

06 Apr

Frühling in der Butze!

Halli Hallo,

während langsam aber sicher der Frühling ins Land zieht wird im Projekt weiterhin mit Hochdruck gearbeitet.

Finanfrühlingsbutzezierung: Die Gespräche und Verhandlungen mit den Banken sind weitesgehend abgeschlossen, und wir stehen kurz vor der Entscheidung welche Bank uns den Kredit geben wird. Obwohl das Projekt mit der jetzigen Summe an Direktkrediten bereits finanzierbar ist, freuen wir uns weiterhin über Unterstützung – eine höhere Summe an Direktkrediten gibt uns bessere Kondititionen für den Bankkredit und ermöglicht damit noch günstigeren Wohnraum.

Sanierung: Die Planung der Sanierung ist ebenfalls in vollem Gange. Für einige Maßnahmen wird ein Bauantrag benötigt. Dieser ist gerade in Bearbeitung, es wird vorraussichtlich Ende der Woche zur Antragsstellung kommen. Währenddessen läuft die Sanierungsplanung auf Hochtouren. Es werden erste Angebote eingeholt und in der Butze bereits alles vorbereitet, so dass wir direkt nach dem Kauf mit den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen loslegen können!

Kauf: Und zum Schluss noch das wichtigste: Der Kauf 😉 Auch hier geht es deutlich voran, wir sind in der Endphase der Vertragsgestaltung mit der Stadt Heidelberg und hoffen, spätestens Ende des Monats zum Notar gehen zu können und den Kauf endlich abzuschließen.

Während also die Kirschbäume auf dem Gelände vor dem Haus wunderbar blühen, ist unser Tatendrang ist ungebrochen und wir haben große Vorfreude! Lang dauerts nicht mehr, dann können wir endlich im Haus loslegen!

Bis dahin optimistische und vorfreudig-frühlingshafte  Grüße von

der HageButze Projektgruppe

25 Feb

… es geht voran!

Liebe Leute,

Es geht mit Riesenschritten voran! Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 18.02. positiv über den Verkauf der Gebäude an unser Projekt abgestimmt. Damit steht nun einem Kauf formal nichts mehr im Wege. Derzeit sind wir mit der Stadt Heidelberg daran, den Kaufvertrag auszuarbeiten. Parallel laufen die Sanierungsplanungen sowie die Gespräche mit den Banken bzgl. des aufzunehmenden Bankkredits auf Hochtouren.

Stimmung: vorfreudig, geschäftig

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Eure HageButze

12 Jan

2016 wir kommen!

Liebe Leute,

mit ein klein wenig Verspätung möchten wir Euch dann doch allen noch ein frohes neues Jahr 2016 wünschen! Wir hoffen, dass ihr gesund und munter bleibt und vielleicht auch der ein oder andere lang gehegte  Wunsch in Erfüllung geht?!?

Wir vom HageButze Wohnprojekt schauen mit großer Freude auf das Jahr 2016 und haben sicherlich ein aufregendes Jahr vor uns. Anfang des Jahres ist der Besitzübergang der Konversionsflächen in Heidelberg von der BimA an die Stadt Heidelberg über die Bühne gegangen. Damit steht dem Kauf der 1,5 Gebäude in MTV Nord nun eigentlich nichts mehr im Wege.

Wir befinden uns derzeit in intensiven Gesprächen mit der Stadt Heidelberg und hoffen, noch im ersten Quartal 2016 die für uns reservierten Häuser von der Stadt kaufen können. Nach den anschließenden Renovierungsarbeiten können dann endlich die ersten Butzen einziehen – und hoffentlich schon gemeinsam Weihnachten feiern?

wir wünschen ein tolles Jahr 2016 und verbleiben mit vorfreudigen Grüßen,

die HageButze

26 Sep

Neue Wohnideen zeigen – Bundesweite Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen 2015

Hallo Leute,

die Bundesvereinigung Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V. veranstaltet dieses Jahr vom 4.September bis 18.Oktober die Bundesweiten Aktionstage Gemeinschaftliches Wohnen. Die HageButze ist mit dabei und lädt gemeinsam mit hd_vernetzt auf die Konversionsflächen Mark Twain Village ein…

… zur Besichtigung der Häuser auf den Konversionsflächen
… zu Kaffee und Kuchen
… zu verschiedenen Kinder-Mitmach-Aktionen
… zu Live-Musik und Improtheater
… zu Informationen über die geplanten Wohnprojekte

Das ganze findet statt am Sonntag, den 11.Oktober von 11-16 Uhr. Eingang zum Gelände ist das Tor an der Rheinstraße Ecke Römerstraße.

Für die Ohren gibt es Live-Musik von der Heidelberger Band Tape

Wir freuen uns darauf, euch im Rahmen der Veranstaltung kennen zulernen. Natürlich ist dies auch wieder eine gute Gelegenheit, um sich über die vielen Möglichkeiten, uns zu unterstützen zu informieren. Ihr könnt weiterhin aktiv mithelfen, die HageButze Wirklichkeit werden zu lassen, in dem ihr uns mit Spenden oder Direktkrediten unterstützt! Ihr könnt uns jederzeit am Aktionstag darauf ansprechen. Wer an dem Tag nicht kann bekommt hier die wichtigsten Informationen. Gerne bieten wir euch auch ein persönliches Beratungsgespräch mit einem unserer Ansprechpartner für Direktkredite an. Meldet euch hierfür einfach per eMail an finanzen@hagebutze.de.

Einladung zum Aktionstag als PDF