Programm Rabatz

 

Fr, 19.04. | Murks & A Silly Walk & Ménades | Konzert [Grunge/Garage/Kraut/Surf]

Einlass: 18:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: 10€ / 7€
Ort: Rabatz

Bitte immer fein ordentlich und sauber, auf dass sich niemand beschwere, bloß nicht Anecken an den rissigen Kanten des Lebens, ein angenehmer Geruch, und immer schön angepasst! 
 
Auch bei uns im Rabatz wird ordnungsgemäss einmal in der Woche der Boden geputzt, gelüftet und der Müll rausgebracht. Und in unsem Programm musstet ihr die lauteren und rauheren Töne bisher ebenfalls vergeblich suchen.
 
Höchste Zeit das zu ändern! „Murks“, das sind rotzig-angepisste DogPigs mit zuckersüßen Teenage-dreams. Eure krautig-femistische Dusche mit geschrienen Gefühlen aus süßschäumender Verletzlichkeit, zwischen Grunge und surfbarem Garage-Pop. Und weil das so schön ist gibts für Euch an diesem Abend gleich noch zwei weitere Bands auf die Ohren: Aus  Heidelberg kommen „A Silly Walks“ dazu, und direkt aus Paris besucht uns an diesem Abend die Band „Ménades“! Lust auf schrammende Gitarren? Bereit für den Pogo? Worauf wartest Du noch? 
 
 

So, 27.04. / So, 28.04. | Erregender Frauenhass – Eine Kritik der Pornografie [Tagung]

Zeit: tba
Eintritt frei

Am 27.+28.04. veranstaltet das Feministische Bündnis Heidelberg die Tagung „Erregender Frauenhass – Eine Kritik der Pornografie“. Die Tagung kritisiert die Mainstreampornografie aus einer feministisch-materialistischen Perspektive und verurteilt sie als misogyn. Neben einer generellen Einordnung des Phänomens Pornografie in den gesamt-gesellschaftlichen Kontext – das ist der patriarchale Kapitalismus – wird die Tagung über Auswirkungen von Pornokonsum auf Sexualität und die menschliche Psyche sowie über Rückwirkungen auf das Geschlechterverhältnis informieren. Hierbei wird im Besonderen der Aspekt der ständigen Verfügbarkeit von Pornografie im digitalen Zeitalter, sowie auch neuere Erscheinungsformen, wie Onlyfans, thematisiert werden. Im Anschluss an die feministische Kritik sollen (gemeinsam) Wege und Möglichkeiten für eine gelungene und emanzipatorische Darstellung von Sexualität diskutiert werden.

Das Programm der Tagung wird in Kürze hier bekanntgegeben. 

Die Tagung wird von dem feministischen Bündnis Heidelberg veranstaltet.

Mehr Infos zum feministischen Bündnis Heidelberg

Sa, 04.05. | Black Sea Shipping Company | Konzert [Klezmer/Balkan-Swing/Americana]

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht 😉

Das Konzert findet auf unserer Außenbühne statt.

Musik zum Rütteln und Schütteln: Die Black Sea Shipping Company spielt Klezmer, Balkan-Swing und Americana. Seit sie sich entschlossen haben, die Gitarre durch ein paar Verstärkerröhren zu jagen und zur klassischen Besetzung mit Geige, Saxophon und Kontrabass ein Schlagzeug dazu zu holen, ist der Sound kantiger geworden und schiebt auf die Tanzfläche. Country goes East – im bunten Sprachgewirr aus Romani, Jiddisch und Russisch ziehen immer wieder dunkle Americana-Wolken auf. Wir freuen uns auf eine gepflegte Tanznacht vor und auf unserer wunderbaren Gartenbühne! Rumkommen – Weitersagen!

So, 12.05. | Yoga  | Workshop

Zeit: 15:00 – 17:15 Uhr
Eintritt frei, Spenden willkommen 😉

Aufgrund der beschränkten Teilnehmer*innenanzahl bitten wir um eine Anmeldung in Form einer kurzen Email an marlene.gruen@t-online.de

„Meditationen in Bewegung, mit Stille und Entwicklung von Herzenswärme/Metta“: Leichte Yogaübungen für Körper, Geist und Herz.

Körperübungen (Asanapraxis) und einfache Meditationen (Atem-Wort-Metta) wechseln sich ab und ergänzen einander. Die Abschlussrunde verbringen wir mit achtsamem Chai-Trinken.

Mit oder ohne Vorerfahrung – herzlich willkommen.